Datenschutzhinweise

Datum: 08.11.2022

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Service und unseren Produkten. Mit dem Besuch dieser Website und insbesondere durch die Nutzung optionaler Dienste kann es zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten kommen. Mit den folgenden Informationen möchten wir Ihnen erläutern, wie Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden und welche Rechte Ihnen als betroffene Person zustehen.

Die Verarbeitung erfolgt unter Berücksichtigung der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und weiterer Datenschutzgesetze, soweit diese anwendbar sind.

I. Verantwortlicher

Verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist die

LTG Rastatt GmbH
Lochfeldstraße 30
76437 Rastatt
Telefon: +49 7222 1001 0
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

II. Datenschutzbeauftragter

Der Verantwortliche hat einen Datenschutzbeauftragten bestellt. Dieser steht Ihnen für sämtliche Belange des Datenschutzes, einschließlich der Geltendmachung der Ihnen zustehenden Rechte, zur Verfügung. Den Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter den nachfolgenden Kontaktdaten:

Andreas Langendonk
EggSec GmbH
Dohmenstraße 28a
47807 Krefeld
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Tel.: +49-2151-200855
Website: https://eggsec.de

III. Die Verarbeitung

Nachfolgend stellen wir Ihnen die relevanten Informationen zur Verarbeitung zur Verfügung. Wir haben diese nach den jeweiligen Verarbeitungsprozessen strukturiert, um Ihnen das Verständnis zu erleichtern. Bei Rückfragen steht Ihnen der Datenschutzbeauftragte zur Verfügung.

1. Bereitstellung und allgemeine Nutzung der Website

Durch jeden Aufruf unserer Website erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen des jeweils abrufenden Gerätes (z.B. Ihres Computer, Mobiltelefon, Tablet, etc.), die erforderlich sind, um Ihnen das Angebot dieser Website zu präsentieren.

Art der verarbeiteten personenbezogenen Daten

Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version, Das Betriebssystem des Abrufgeräts, Hostname des zugreifenden Rechners, die (anonymisierte) IP-Adresse des Abrufgerätes, Datum und Uhrzeit des Zugriffs, Websites und Ressourcen (Bilder, Dateien, weitere Seiteninhalte), die auf unserer Internetseite aufgerufen wurden, Übertragene Datenmenge.

Diese Daten werden in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit personenbezogenen Daten eines konkreten Nutzers findet nicht statt, so dass eine Identifizierung einzelner Seitenbesucher nicht erfolgt.

Zwecke und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung

Die vorübergehende (automatisierte) Speicherung der Daten ist für den Ablauf eines Websitebesuchs erforderlich, um eine Auslieferung der Website technisch zu ermöglichen. Die Speicherung und Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt zudem zur Erhaltung der Kompatibilität unserer Internetseite für möglichst alle Besucher und zur Missbrauchsbekämpfung und Störungsbeseitigung. Hierfür ist es notwendig, die technischen Daten des abrufenden Rechners zu loggen, um so frühestmöglich auf Darstellungsfehler, Angriffe auf unsere IT-Systeme und/oder Fehler der Funktionalität unserer Internetseite reagieren zu können. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur generellen Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Art. 6 Abs.1 UAbs. 1 lit. f DSGVO (berechtigtes Interesse). Unser berechtigtes Interesse besteht in der ordnungsgemäßen Bereitstellung der Website und der Feststellung und Verhinderung bzw. Abhilfe von Fehlern.

Empfänger der Daten

Die personenbezogenen Daten werden von uns an die IONOS SE als Host der Website in seiner Funktion als Auftragsverarbeiter übermittelt.

Dauer der Speicherung

Wir löschen Ihre Daten unverzüglich, wenn wir sie für die Erfüllung der vorgenannten Zwecke nicht mehr benötigen, spätestens aber 3 Monate nach Besuch unserer Website.

Widerspruchs- und Löschungsmöglichkeit

Sie können der Verarbeitung jederzeit gem. Art. 21 DSGVO widersprechen und eine Löschung von Daten gem. Art. 17 DSGVO verlangen. Welche Rechte Ihnen zustehen und wie Sie diese geltend machen, finden Sie im unteren Bereich dieser Datenschutzhinweise.

Ergänzende Angaben

Sie sind weder gesetzlich noch vertraglich verpflichtet, Ihre personenbezogenen Daten bereitzustellen. Eine Nichtbereitstellung ist für Sie folgenlos.

Ein Profiling wird nicht durchgeführt.

2. Kontaktformulare

Auf unserer Website finden sich an verschiedenen Stellen Kontaktformulare, die Ihnen zur Nutzung bereitstehen.

Zwecke und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

Die Kontaktformulare dienen dazu, Ihnen die Kontaktaufnahme mit uns bzw. mit der für Sie zuständigen Ansprechperson zu vereinfachen. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten wird durchgeführt, um Ihre Nachricht zu bearbeiten und soweit erforderlich weiterzuleiten.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt, um mit Ihnen einen individuellen Termin an unserem Messestand zu vereinbaren, damit wir Ihnen unsere Produkte vorstellen können und Fragen dazu beantworten können. Durch die Terminvereinbarung ermöglichen Sie uns die Planung des Besuches und die Fokussierung auf Sie als Besucher.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. a DSGVO, die Sie durch die Nutzung des Kontaktformulars schlüssig erteilen.

Soweit es für die Bearbeitung bzw. Ihre konkrete Kontaktanfrage auf Basis Ihrer Länderauswahl erforderlich ist, wird Ihre Anfrage und damit Ihre personenbezogenen Daten möglicherweise an ein sog. Drittland übermittelt. Soweit die Europäische Kommission keinen Angemessenheitsbeschluss hinsichtlich des Datenschutzniveaus im Empfängerland gefasst hat, wird als ergänzende Rechtsgrundlage Ihre Einwilligung in die Übermittlung nach Art. 49 Abs. 1 UAbs. 1 lit. a DSGVO herangezogen. Geeignete Garantien für die Sicherheit der Verarbeitung können in diesem Falle im Einzelfall nicht getroffen werden; wir sind stets darum bemüht, Ihre personenbezogenen Daten im größtmöglichen Umfang zu schützen.

Empfänger der Daten

Als Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten kommen möglicherweise die von Ihnen ausgewählten Personen in Drittländern in Betracht; unter Umständen ist die Übermittlung an ein zum Konzernverbund der Luminator Technology Group gehörendes Unternehmen als Verantwortlicher erforderlich.

Speicherdauer und Widerruf

Die Daten werden so lange gespeichert, wie sie für die Bearbeitung Ihrer Anfrage erforderlich sind.

Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit ohne Angabe von Gründen mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten dann nicht mehr. Bitte beachten Sie, dass Ihr Widerruf die Rechtmäßigkeit bis zum Zeitpunkt der Ausübung unberührt lässt.

Ergänzende Angaben

Sie sind weder gesetzlich noch vertraglich verpflichtet, Ihre personenbezogenen Daten bereitzustellen. Eine Nichtbereitstellung ist für Sie folgenlos.

Ein Profiling wird nicht durchgeführt.

3. Reparaturservice und Bestellungen

Wir bieten über unsere Website die Möglichkeit, sich direkt mit uns bezüglich eines Reparaturauftrages oder einer Bestellung  in Verbindung zu setzen.

Zwecke und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt hier, um Sie als persönlichen Ansprechpartner beim beauftragenden Kundenunternehmen unmittelbar ansprechen zu können und so den Kontakt effizient zu halten.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. f DSGVO) an der Verarbeitung. Das Interesse liegt daran, die Zuordnung der Beauftragung zu einer bestimmten Person zu ermöglichen und darüber hinaus den Kontakt zum Kundenunternehmen gestalten zu können.

Empfänger der Daten

Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

Speicherdauer

Ihre personenbezogenen Daten werden gespeichert, solange sie für die Abwicklung des jeweiligen Auftrages erforderlich sind. Darüber hinaus ist eine zehnjährige Aufbewahrung von Geschäftsunterlagen nach § 257 HGB, § 147 AO vorgeschrieben, sodass eine Löschung nach Ablauf dieser Frist erfolgt.

Ergänzende Angaben

Sie sind weder gesetzlich noch vertraglich verpflichtet, Ihre personenbezogenen Daten bereitzustellen. Eine Nichtbereitstellung führt möglicherweise dazu, dass Ihr Auftrag nicht ausgeführt werden kann.

Ein Profiling wird nicht durchgeführt.

4. Marketing

Auf unserer Website werden verschiedene Maßnahmen durchgeführt, die für das Marketing genutzt werden. Über die möglicherweise dafür erforderliche Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten informieren wir Sie an dieser Stelle. Detaillierte Informationen bezüglich der Cookies erhalten Sie daneben auch direkt im Cookie-Consent-Tool, das Ihnen beim ersten Besuch der Website angezeigt wird.

Cookie

Zwecke

Speicherdauer

kcm_data

Das Cookie speichert Ihre Auswahl bezüglich des Setzens von Cookies (Ihre Einwilligung oder Versagung dieser).

90 Tage

matomo

Dieses Cookie dient zur Berechnung von Besucher-, Sitzungs- und Kampagnendaten für die Analyseberichte der Website.

730 Tage

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist im Falle des Cookies “kcm_data” unser berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. f DSGVO. Dieses liegt in der Erfüllung der datenschutzrechtlichen Anforderungen und der nachweisbaren Einholung Ihrer Einwilligung.

Im Übrigen ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. a DSGVO die Rechtsgrundlage.

Empfänger der Daten

Die mit den Cookies verarbeiteten Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

Speicherdauer und Weitergabe

Die Speicherdauer der Cookies können Sie der oben aufgeführten Tabelle entnehmen. Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit ohne Angabe von Gründen mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten dann nicht mehr. Bitte beachten Sie, dass Ihr Widerruf die Rechtmäßigkeit bis zum Zeitpunkt der Ausübung unberührt lässt. Ihre Einwilligung widerrufen Sie am einfachsten, indem Sie die Cookies in Ihrem Browser löschen.

Ergänzende Angaben

Sie sind weder gesetzlich noch vertraglich verpflichtet, Ihre personenbezogenen Daten bereitzustellen. Eine Nichtbereitstellung ist für Sie folgenlos.

Ein Profiling wird nicht durchgeführt.

5. Bewerbungen

Über unsere Website besteht für Sie die Möglichkeit, sich über offene Stellenangebote zu informieren und uns direkt in Bezug auf diese zu kontaktieren.

Zwecke und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf Stellenangebote dient der Einleitung eines Bewerbungsprozesses und der Vorbereitung bzw. Anbahnung eines Beschäftigungsverhältnisses.

Im Erfolgsfalle werden Ihre Daten auch weiterverarbeitet, um das Beschäftigungsverhältnis zu beginnen. Hierüber informieren wir Sie im Prozess separat.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist ausgehend von Art. 88 Abs. 1 DSGVO § 26 Abs. 1 Satz 1 BDSG. Daneben greift ebenfalls Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. b DSGVO zur Anbahnung eines (Arbeits-)Vertragsverhältnisses.

Empfänger der Daten

Ihre in diesem Zusammenhang erhobenen Daten werden nicht an Dritte weitergeleitet.

Speicherdauer und Widerruf

Wenn Ihre Bewerbung erfolgreich ist, werden Ihre personenbezogenen Daten für die Dauer des Beschäftigungsverhältnisses in Ihrer Personalakte gespeichert.

Kommt mit Ihnen kein Beschäftigungsverhältnis zustande, werden Ihre Bewerbungsdaten sechs Monate nach der Beendigung des Bewerbungsprozesses gelöscht; die Aufbewahrung bis dahin dient der möglichen Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Es besteht die Möglichkeit, uns Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. a DSGVO) in die darüber hinausgehende Speicherung zu erteilen, damit wir Ihre Unterlagen für künftige Ausschreibungen berücksichtigen können. In diesem Falle haben Sie jederzeit die Möglichkeit, Ihre Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Die Zulässigkeit der Verarbeitung bis zum Zeitpunkt des Widerrufs wird dadurch nicht berührt, eine weitere Verarbeitung findet dann allerdings nicht mehr statt.

Ergänzende Angaben

Sie sind weder gesetzlich noch vertraglich verpflichtet, uns Ihre personenbezogenen Daten zur Verfügung zu stellen. Ihre Bewerbungsunterlagen sind allerdings erforderlich, um den Abschluss eines Arbeitsvertrages überhaupt herbeiführen zu können. Die Nichtbereitstellung führt also unter Umständen dazu, dass wir Ihnen kein Stellenangebot unterbreiten können.

Ein Profiling findet nicht statt.

6. Service-Tickets

Wir bieten Ihnen über unsere Website die Möglichkeit, direkt Service-Tickets zu generieren und sich dafür bei uns zu registrieren.

Zwecke und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten dient dazu, die Tickets und enthaltenen Informationen unmittelbar einer bestimmten Person und einem Unternehmen zuordnen zu können und anschließend den Kontakt mit Ihnen zu halten und Rückmeldungen zu ermöglichen.

Rechtsgrundlage ist unser berechtigtes Interesse an der Verarbeitung (Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. f DSGVO), sowie Ihre durch die Erstellung des Kontos schlüssig erteilte Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. a DSGVO). Das berechtigte Interesse besteht in der Ermöglichung des Kontaktes zu einem konkreten Ansprechpartner und einer Zuordnung von Servicefällen.

Empfänger der Daten

Ihre Daten werden von uns selbst gehostet. Allerdings kann es im Falle von Supportbedürfnissen vorkommen, dass Ihre personenbezogenen Daten durch den Service-Dienstleister Microsoft eingesehen werden. Hierzu wurde ein Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen. 

Speicherdauer und Widerruf

Die Daten werden so lange gespeichert, wie sie für die Bearbeitung Ihrer Anfrage erforderlich sind.

Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit ohne Angabe von Gründen mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten dann nicht mehr. Bitte beachten Sie, dass Ihr Widerruf die Rechtmäßigkeit bis zum Zeitpunkt der Ausübung unberührt lässt.

Einschränkend kann die Speicherung aber aufgrund gesetzlicher Aufbewahrungsfristen ausschließlich für die Erfüllung dieser sich aus § 257 HGB und § 147 AO ergebenden zehnjährigen Frist auch über Ihren Widerruf hinaus erfolgen.

Ergänzende Angaben

Sie sind weder gesetzlich noch vertraglich verpflichtet, Ihre personenbezogenen Daten bereitzustellen. Eine Nichtbereitstellung führt möglicherweise dazu, dass Ihr Auftrag nicht ausgeführt werden kann.

Ein Profiling wird nicht durchgeführt.

7. Newsletter

Mit unserem Newsletter bieten wir Ihnen die Möglichkeit, über Aktuelles rund um unsere Produkte und Services auf dem Laufenden zu bleiben. Für den Erhalt dieser Informationen ist die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erforderlich, über die wir Sie hier informieren.

Zwecke und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten dient dazu, Ihnen den Newsletter zuzusenden.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. a DSGVO). Diese erteilen Sie uns ausdrücklich, indem Sie über die entsprechende Abfrage auf unserer Website Ihre eMail-Adresse hinterlegen. Daraufhin erhalten Sie eine eMail mit einem Bestätigungslink, den Sie anklicken müssen. Erst dadurch wird Ihre Newsletter-Bestellung aktiv.

Speicherdauer und Widerruf

Ihre personenbezogenen Daten werden von uns so lange gespeichert, wie Ihre Einwilligung fortbesteht bzw. unser Newsletterservice angeboten wird.

Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten dann nicht mehr, wobei die Rechtmäßigkeit der vorangegangenen Verarbeitung von Ihrem Widerruf unberührt bleibt. Im Newsletter befindet sich unten ein Link, den Sie anklicken können um uns einfach und unkompliziert Ihre Abbestellung und damit Ihren Widerruf zur Kenntnis zu bringen.

Ergänzende Angaben

Sie sind weder gesetzlich noch vertraglich verpflichtet, Ihre personenbezogenen Daten bereitzustellen. Eine Nichtbereitstellung führt möglicherweise dazu, dass Ihnen der Newsletter nicht zugestellt werden kann.

Ein Profiling wird nicht durchgeführt.

IV. Ihre Rechte

Ihnen stehen bezüglich der Verarbeitung die folgenden Rechte zu, wenn deren jeweilige Voraussetzungen vorliegen:

  • das Recht, Auskunft zu verlangen (Art. 15 DSGVO),
  • das Recht, Ihre personenbezogenen Daten berichtigen zu lassen (Art. 16 DSGVO),
  • die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen (Art. 17 DSGVO),
  • die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen (Art. 18 DSGVO),
  • das Recht auf Datenübertragbarkeit auszuüben (Art. 20 DSGVO),
  • das Widerspruchsrecht auszuüben (Art. 21 DSGVO).

Wenden Sie sich für die Ausübung Ihrer Rechte gerne an die oben genannten Kontaktdaten; gerne können Sie sich auch direkt an den Datenschutzbeauftragten wenden.

Darüber hinaus haben Sie das Recht, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie Bedenken hinsichtlich der Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer Daten haben.


Impressum|Allgemeine Geschäftsbedingungen|Datenschutz|Login

linkedin icon kasten  vimeo icon kasten  twitter icon kasten