MIE (Mobi Info Edit)

Der nutzerfreundliche Editor für Aussenanzeigen. Oder für Ihr ganzes System.

Mit MIE werden die Texte und Layouts für die Anzeigen der einzelnen Linienbusse editiert und organisiert bevor sie in das Informationssystem von Luminator übertragen werden. Die bedienungsfreundliche Software wurde in enger Zusammenarbeit mit unseren Kunden entwickelt und orientiert sich am bekannten Windows-Stil, beispielsweise an den Spracheinstellungen oder den Tastaturlayouts. Auch Funktionen zur Textformatierung und zum Kopieren/Einfügen sind vorhanden. Übergeordnete Bedienungshilfen machen die Bearbeitung und das Verwalten leicht.

Im Configuration Wizard wird Ihr System aus Fahrzeugen und Anzeigen abgebildet. Dazu werden die Editier-Fenster mit wenigen Klicks vorkonfiguriert. Danach ist das Zusammenstellen einzelner Linien, bestehend aus Bussen und Anzeigen plus Layout-Templates und Textrotationen (nur MIE Advanced) ganz einfach. Nach Eingabe der jeweiligen Anzeigeninformationen werden die Linien in Programmen gespeichert, die jederzeit geändert werden können. Der FastInput-Modus erleichtert die Texteingabe. Auch Excel- und Text-Files können importiert werden. Ein Bus-Simulator ermöglicht eine Vorschau der fertig konfigurierten Anzeigen im Fahrzeug.

MIE gibt es in zwei Versionen: MIE Basic für Außenanzeigen und MIE Advanced für alle Anzeigen im Streckensystem inklusive Fahrzeug-Ortung:

MODULE

  • Der Editor zur Konfiguration von Fahrtziel-Aussenanzeigen.
    Mit MIE Basic können schnell und unkompliziert Basis-Fahrgastinformationssysteme konfiguriert werden. Bei Basissystemen werden die Informationen zur Fahrtroute manuell vom Busfahrer ausgewählt. Diese bleiben entlang einer Strecke unverändert. Üblicherweise handelt es sich dabei um Fahrtziel und Liniennummer, die auf den Aussenanzeigen am Bus gezeigt werden.
  • Der Editor für das ganze System mit Echtzeit-Routennanzeige per Fahrzeugortung.
    Mit MIE Advanced wird die dynamische Anzeige von Fahrgastinformationen Ihrer Linien verwaltet – systemübergreifend. Alle Informationen für die Aussen- und Innenanzeigen, die während der Fahrt angezeigt werden, können vorab konfiguriert werden. Ein kartengestütztes Routenplanungstool zur Simulation von bearbeiteten Routen unterstützt Sie dabei. Die Informationsänderungen entlang der Strecke werden dann über GPS oder durch das Tachosignal im Fahrzeug ausgelöst. Der Fahrer gibt nur die gewünschte Route ein – die Routenbeschreibung und die Ankündigungen der nächsten Haltestelle geschieht automatisch durch die vorprogrammierte Textrotation.

SYSTEMANFORDERUNGEN

Software Windows XP/Vista/7/8
  Microsoft .NET 2.0 Framework
Hardware Minimum: Pentium 800 MHz processor, 256 MB RAM, 20 GB hard drive, USB port
  Empfohlen: Pentium 1.4 GHz processor, 1 GB RAM, 20 GB hard drive, USB ports

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok